Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben (Träger: Gemeinde Herbsleben) Mitteltor 4, 99955 Herbsleben Tel.:036041333070, E-Mail: sekretariat@gemeinschaftsschule-herbsleben.de
Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben (Träger: Gemeinde Herbsleben)Mitteltor 4, 99955 HerbslebenTel.:036041333070, E-Mail: sekretariat@gemeinschaftsschule-herbsleben.de

Feierliche Zeugnisausgabe des Abschlussjahrgangs 2023

 

Allen Absolventen und Absolventinnen wünscht die Schulgemeinschaft der TGS alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Teamgeist - Spaß - Ehrgeiz - Zusammenhalt

Zweifelderballturnier 2023

 

Danke an Frau Beck und Frau Horlitz für die Organisation!

Eindrücke vom Piratenfest im Hort

Wir backen"Scones" 

 

Im Rahmen des Englischunterrichts freuten sich beide 5.Klassen heute über Abwechslung zum "normalen" Schulalltag. Gemeinsam mit Frau Weisheit setzen sie begeistert das Rezept aus ihrem Arbeitsheft in die Tat um und buken britische "Scones". Das gemeinsame Frühstücken machte es zu einem gelungenen und vor allem leckeren Schuljahresabschluss.

Die 7. Klassen in Jena – der Stadt der Wissenschaften

 

Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Friedrich und Frau Bieber unternahmen die 7. Klassen einen Ausflug nach Jena. Ihre erste Station führte sie in Planetarium. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler die vielleicht aufregendste Weltraummission der Menschheit nacherleben – die Reise der beiden Voyager Raumsonden. Mit spektakulären Aufnahmen verfolgten sie die Reise in die tiefen des Weltraums, vorbei an Merkur und Venus, durch den Asteroidengürtel, bis an den Rand unseres Sonnensystems. Nach dem Ausflug in die Astronomie ging es mit Physik in der „Imaginata“ weiter. Dort gab es allerhand zum Entdecken, Ausprobieren und Lernen: Hebelwirkung, Energien, Kräfte und Vieles mehr.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 2. Platz für unsere Schüler beim "Hands-On" Technikwettbewerb der CLAAS Thüringen GmbH/Ebeleben

 

Am 16.6.2023 fand anlässlich des 10jährigen Jubiläums der CLAAS Thüringen GmbH in Ebeleben der „Hands-On“ Technikwettbewerb statt. Bereits im Dezember vergangenen Jahres nutzten die Schüler der 7a ihre Projekttage zur Montage der ferngesteuerten Traktoren. Am Wettbewerbstag stellten zwei Teams der TGS Herbsleben nun ihre Geschicklichkeit unter Beweis, indem sie drei Parcours auf Zeit meisterten. Dabei belegte ein Schülerteam den zweiten Platz.

Toll gemacht! 

Initiiert und begleitet wurde das Projekt durch Herrn Hendrich und Frau Friedrich.

Spargelstechen wird zum Erlebnis

 

Die Klassen 5a und 5b waren, unserer Tradition folgend, beim Spargelstechen.

Es ging für die 5b, mit ihrer Klassenlehrerin Frau Nitkowski, am 7.6.2023 und für die 5a, mit Frau Floß, einen Tag vorher, zu den Spargeldämmen in Herbsleben.

Herr Röth betreute die Klassen und es gab nach dem Stechen leckeres Mittagessen. Auf jeden Fall hatten alle viel Spaß. In Teams haben die Schüler/innen insgesamt 18 Dämme gestochen und hatten zum Schluss 84,9kg leckeren Spargel geerntet. Diesen durften sie am Ende mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank an Herrn Röth und die Agrargesellschaft Herbsleben AG für diesen tollen Tag.

 

Textvorarbeit: Ella W. 5b

Geschichte hautnah für die 6.Klassen!

 

Am Mittwoch, den 17.05.2023, besuchten wir die Funkenburg in Westgreußen.

Nachdem wir, leider etwas umständlich, die Hinfahrt bestritten hatten, wurden wir sehr freundlich empfangen und eingewiesen. Die Funkenburg ist deutschlandweit eine einmalige Rekonstruktion einer germanischen Wehrsiedlung. Nachdem wir diese mit einer toll aufbereiteten Rallye selbst erkunden durften, konnten wir auch künstlerisch tätig werden. Wir durften wählen, ob wir Speckstein oder ein Lederarmband herstellen. Beide Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Nach viel frischer Luft, Wissensgewinn über die Germanen und einem leckeren Essen traten wir den Heimweg an.

 

Nach dem Feiern wird fleißig geputzt!

 

Im Anschluss an unsere Schulgala waren alle Schüler der TGS in Herbsleben unterwegs, um Müll zu sammeln. Mit Handschuhen und Säcken ausgestattet, wurde tatkräftig angepackt.

Die Vorfreude auf das lange Pfingstwochenende war ebenso zu spüren. 

 

Bilder:  1a und 1b mit Frau Behrends und Frau Sommer

10 Jahre TGS Herbsleben – Ein Grund zum Feiern!

 

Nach einer längeren Pause fand am 25.05.2023 erneut eine Schulgala auf der Schlossruine in Herbsleben statt. Das farbenfrohe und abwechslungsreiche Programm begeisterte zahlreiche Gäste. Bereits die gesamte Woche arbeiteten alle Schüler in Projekten motiviert und gut gelaunt an ihrem Beitrag zur Aufführung. So erstellte eine iPad Gruppe den Trailer. Bühnenbilder und Kleidung wurden eigens für den Abend angefertigt. Es gab Sketche, Tanz- und Gesangseinlagen aber auch die eine oder andere Rede durfte zu diesem feierlichen Anlass nicht fehlen. Ein großer Dank geht an alle, die geholfen haben, dass unsere Schulgala ein großer Erfolg gewesen ist.  

"Berlin, wir kommen!"

 

…hieß es endlich, am 8.5.23, denn unsere Abschlussfahrt führte uns in die Hauptstadt. Bunkertour, Standrundgang, U-Bahnfahren, Shoppen, Berlin Dungeon, Burger Essen, und Comedy Show standen genauso auf dem vielseitigen Programm, wie ein halbtägiger Besuch im Bundestag. Wir folgten der Einladung des Abgeordneten Christian Hirte, nahmen an einer Plenarsitzung teil, kamen direkt mit ihm ins Gespräch und genossen den Rundblick aus der gläsernen Kuppel des Reichstagsgebäudes. Den Abschluss der Woche bildete ein Tagesausflug ins Tropical Island. Am Freitag ging es mit zahlreichen Eindrücken und ordentlich Schlafmangel aber gut gelaunt zurück nach Hause.

Auftakt zur Prüfungszeit

 

Die erste Hürde zum erfolgreichen Schulabschluss haben unsere 10. Klässler bereits gemeistert. So verteidigten sie ihre Projektarbeiten motiviert, kreativ und zielstrebig. Die diesjährigen Themen reichten von Honigherstellung, Restauration einer Simson, Designen eines Pullovers, Bierherstellung und Kaffeeröstung, bis hin zur Restaurierung des "Grünen Klassenzimmers", der botanischen Beschilderung des Schulhofs und dem Bauen einer neuen Sitzecke.

Für die bevorstehenden Prüfungen

wünschen wir allen Schülern der 9.und 10. Klasse viel Erfolg!!

Das Urwaldmobil des Nationalpark Hainich zu Besuch bei unseren Grundschülern

Lesenacht 2023

 

Am 21.04.2023 konnten der Schulförderverein Herbsleben in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Gemeinschaftsschule Herbsleben nach Corona endlich wieder eine Lesenacht für die Klassenstufe 3 der Grundschule ausrichten.

 

Um 18:00 Uhr trafen wir uns mit viel Vorfreude und auch etwas aufgeregt im neuen Hortgebäude. Die Kinder suchten sich nun ihre gewünschten Schlafplätze und bauten dort ihre Betten auf. Anschließend trafen wir uns auf dem Schulhof zur Begrüßung und um einige Fotos zu machen.

Bevor wir in das Programm der Lesenacht übergingen, wurden noch einige Sportspiele gespielt, um etwas überschüssige Energie abzubauen. Um 19:00 Uhr gab es Abendessen.

Der Förderverein hat beim „Royal Star“ in Herbsleben Pizza bestellt. Salami-, Schinken- und Käsepizzen in Familiengröße standen reichlich zur Auswahl. Es wurde von allen kräftig zugelangt und es hat einfach super geschmeckt.

 

Gut gestärkt versammelten wir uns dann im Hortgebäude, um unser Programm zu beginnen. Zuerst wurden wir in drei Gruppen eingeteilt, in denen wir die einzelnen Stationen durchliefen.

Bei Frau Henning wurde eine Piratengeschichte erzählt und dazu gebastelt, bei Frau Neumann spielte man „Galgenraten“ und bei Frau Sommer stellten wir unser Lieblingsbuch vor.

 

Um 21:30 Uhr wurden die Kinder, die nicht im Hort übernachten wollten, abgeholt und für die anderen Kinder ging es mit ihren Büchern in die Betten, um noch etwas zu lesen.

Um 7:00 Uhr kamen Frau Müller und Frau Ehrlich in den Hort, um für die Kinder ein leckeres Frühstück vorzubereiten. Brötchen mit Wurst, Käse, Nutella oder Marmelade; Cornflakes, wie auch frisches Obst und Gemüse wurden angeboten.

Um 8:30 Uhr endete unsere tolle Lesenacht mit der Abholung der Kinder.

 

Drei lange Jahre konnten wir aufgrund der Corona-Pandemie keine Lesenacht durchführen. Uns freute es in dieses Jahr umso mehr, dass es wieder geklappt hat. 

Die Kinder hatten viel Spaß und werden sich sicher gern daran erinnern.

 

Kerstin Neumann, Schulfördervereinsmitglied

„Klimawandel begegnen – Welterbe schützen“

 

Unter diesem Motto stand die Exkursion der 9.Klassen in den Hainich. Eindrucksvoll, kurzweilig und hautnah lernten unsere Schüler spannende Dinge rund um das Ökosystem Wald und die sichtbaren Spuren klimatischer Veränderung kennen. Sie legten in verschiedenen Experimenten selbst Hand an und diskutierten mit Rangern des Nationalparks ihre Ergebnisse. Auch für zahlreiche Fragen blieb genügend Zeit.

Draußen in der Natur lernt es sich eben deutlich motivierter! 

ANDRANG ZUM TAG DER OFFENEN TÜR

 

 Theaterstück, Murmelbilder, Chorauftritt, Elterncafé und Linedance,

 Verköstigung am Grill, Schwarzlichtausstellung und Boomwhaker, 

Blumenwerkstatt, Mikroskopieren, Sprachenreise und Instrumentenkarussell,

Schulsozialarbeit, Förderverein, Inklusion und Traktorprojekt,

Vulkanmodelle, Lesekisten und Gespräche mit den Architekten -

… diese und weitere spannende Ideen, unsere TGS Herbsleben zum Tag der offenen Tür 2023 zu präsentieren, wurden von der Schulgemeinschaft motiviert umgesetzt.

Zwei Stunden lang erweckten alle Beteiligten die beiden derzeitigen Schulgebäude zum Leben. Auch viele ehemalige Schüler nutzten den Nachmittag um mit ihren damaligen Lehrern ins Gespräch zu kommen.

 

Buntes Treiben zum Rosenmontag 

 

Am vergangenen Rosenmontag feierte die Grundschule der TGS Herbsleben ausgiebig Fasching. Ein kleiner Umzug führte die Kinder vom Anger, über die Rosa -Luxemburg- und Hauptstraße zum Gemeindesaal. Der Karnevalsverein begrüßte die Kinder dort herzlich und sorgte mit Musik für grandiose Stimmung. Tanzgruppen zeigten ihr Können und die Grundschüler forderten begeistert Zugabe. Im Anschluss gab es Spiele und Tänze bis 11.15 Uhr. Während die jüngeren Schüler glücklich und gut gelaunt zur Schule zurück gingen, räumten die vierten Klassen fleißig mit auf.

Ein besonderer Dank geht an den Karnevalsverein!

„Gesundes Schulfrühstück - Pause ist köstlich“

 

Am Mittwoch, den 8.2.23 stand bei unseren Grundschülern alles im Zeichen gesunder Ernährung. Frau Klüpfel von der Verbraucherzentrale Thüringen führte mit der tatkräftigen Unterstützung der Grundschulkollegen und Hortnerinnen die tolle Schulaktion durch.

Diese wurde nicht nur mit 61Cent pro Schüler von der Verbraucherzentrale gefördert, auch zahlreiche Unternehmen aus der Region beteiligten sich mit Spenden am Projekt.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung.

Unsere Schüler erhielten eine kurze theoretische Einführung, bei der sie laut Frau Klüpfel super mitmachten und ihr Vorwissen einbringen konnten. Die Zubereitung gefiel nicht nur Emma. Begeistert wurde Obst geschnippelt, Gemüse aufgespießt und Häppchen geschmiert. Luna fand spannend, dass sie und ihre Mitschüler sich heute gesund ernähren und Pauline freute sich am meisten über die gemeinsame Verkostung. Auch hier war sie nicht allein, denn alle Kinderaugen strahlten, als sie sich am großen Buffet bedienen konnten, welches sie liebevoll aufgebaut hatten.

v.l. Pauline, Luna und Emma, Klasse 4a

Wie schütze ich unsere Wälder?

Begeistert verfolgten unsere ersten bis dritten Klassen am Montag, den 16.01.2023, Ellen Heimraths Kindermusiktheaterstück

„Das Geheimnis des Waldes“.

Lehrreich und spannend war, welche Bedeutung der Wald für uns hat und was wir tun können, um ihn sauber und somit gesund zu halten. 

"Singen wir im Schein der Kerzen"

 

Eine fröhliche Adventszeit mit vielen Auftritten liegt hinter unserem Chor unter der Leitung von Anka Kehr. So läuteten unsere jungen Sänger und Sängerinnen am 1.Advent in der Kirche in Herbsleben, am 30.November zur Seniorenweihnachtsfeier, am 3.Dezember auf dem Adventsmarkt in Herbsleben und Großvargula und am 17.Dezember auf der Schlossruine die Weihnachtszeit ein.

Wandertag der 10.Klassen

Motto: "Frische Luft macht müde!"

 

Am Mittwoch, den 15.12.2022, machten sich die Klassen 10 a und b auf den Weg nach Weimar. Wir trafen uns um 08:45 Uhr am Döllstädter Bahnhof. Von dort aus fuhren wir mit dem Zug nach Erfurt. Da kein Zug von Döllstädt direkt nach Weimar fährt, mussten wir in Erfurt umsteigen. Im richtigen Zug angekommen, der uns nach Weimar bringen sollte, haben wir uns mit unseren Freunden unterhalten. Die Fahrt war aufregend und entspannend zugleich. Wir genossen die Zeit mit lustigen Unterhaltungen und Erzählungen. Kurz vor Weimar fragte Jasmin, wann wir denn ankommen würden. Dies war kurz vor knapp, denn wir erreichten in diesem Moment den Bahnhof in Weimar. Hätte sie nicht zufällig gefragt, hätten wir es fast verpasst auszusteigen. ? In Weimar sind wir zum Atrium gelaufen. Auf dem Weg dorthin haben wir uns die Stadt angeschaut. Der Weg war relativ kurz, was aber sehr gut war, da es wahnsinnig kalt war. Im Atrium war es sehr voll, denn gerade ist ja Weihnachtszeit und die Menschen sind ja nun mal auf der Suche nach den besten Weihnachtsgeschenken für ihre Liebsten.

Als wir beim Bowling ankamen, ging der Spaß los! Wir haben uns in Gruppen zu je 5 Personen sortiert, da wir nur vier Bahnen zum Bowlen zur Verfügung hatten. Danach mussten wir auf dem Display unsere Spielnamen eingeben, da dieses dann die Spielergebnisse anzeigte. Herr Hendrich erreichte in den ersten Runden viele Strikes und somit viele Punkte. Die erste Runde war die Schlimmste, da man erst das Gefühl bekommen musste mit wieviel Schwung die Bowlingkugel geworfen werden muss. Alles in Allem hat es uns sehr viel Spaß gemacht. Leider hatten wir nur zwei Spiele mit 10 Würfen. Wir hätten gerne noch mehr Zeit dort verbracht. Herr Hendrich und Frau Weisheit hatten ärgerlicherweise die meisten Punkte. Anschließend hatten wir noch zwanzig Minuten Zeit. Zügig sind wir dann zum Weihnachtsmarkt gelaufen. Dort angekommen, meldete Frau Weisheit die Schüler an, die zum Eislaufen wollten. Als sie wiederkam, durften wir uns auf dem Weihnachtsmarkt frei bewegen. Wir genossen die weihnachtlichen Düfte, das bunte Treiben und die vielen leckeren Speisen und Getränke. Die anderen Klassenkammeraden, die zum Eislaufen waren, sind leider sehr oft hingefallen. Es sah sehr einfach aus, aber auf dem Eis ist es schon schwierig das Gleichgewicht und die Balance zu halten. Und ich glaube, sich auf den Beinen zu halten und auf dem Eis noch gut auszusehen, ist unmöglich. Leider ging auch hier die Zeit sehr schnell vorbei. Wir liefen dann zum Bahnhof zurück. Viele Schüler sind fast im Zug eingeschlafen, so erschöpft waren wir. In Döllstädt angekommen, wurden wir von unseren Eltern erwartet. Wir waren danach alle sehr müde. Letztendlich war es ein sehr toller und gelungener Wandertag. Lange werden wir uns noch daran erinnern!

 

Von: Lukas R (10b)

Eine Woche im IB

 

In der Woche vom 05. – 09. Dezember war die Klasse 8 der Gemeinschaftsschule Herbsleben im IB in Bad Langensalza, um einige Berufsfelder zu erkunden. Ein Schüler aus dem Berufsfeld „Medizin“ berichtet:

Tag 1:

Am ersten Tag haben wir eine sogenannte „Patientenkurve“ von uns entworfen, um unsere Körpertemperatur, den Puls und Blutdruck jeden Tag zu messen und immer aufzuschreiben. Dadurch konnten wir im Lauf der Woche sehen, wie sich diese Daten entwickeln. Für viele Berufe im medizinischen Bereich gehört das Ablesen dieser Kurve zum ganz normalen Alltag.

Tag 2:

Am Dienstag haben wir ausprobiert, wie es sich in einem Krankenbett liegt. Abwechselnd waren wir Patient und Pfleger einer Station und konnten so die Rollen ausprobieren.

Tag 3:

Am dritten Tag haben wir den Umgang mit einem Rollstuhl geübt. Dabei ist es nicht so einfach, diesen zu bedienen. Wir sind auf Entdeckungsreise durch Bad Langensalza gegangen und haben gemerkt, dass die Fortbewegung mit einem Rollstuhl sehr anstrengend sein kann. Ein Highlight unserer Tour war die Friederikentherme, in der wir Heilwasser trinken konnten.

Tag 4:

Am Donnerstag haben wir uns gedacht, dass wir etwas Gesundes kochen und haben eine „Sushibowl“ zubereitet. Die Bowl war nicht nur vegan, sondern auch noch sehr gesund! Sie bestand aus Gurken, Reis, Paprika, Algenblätter sowie Karotten. Außerdem hörten wir viele Informationen zur gesunden Ernährung.

Tag 5:

Am letzten Tag sind wir noch einmal spazieren gegangen durch die Innenstadt von Bad Langensalza. Diesmal aber mit Nordic-Walking-Stöckern. Außerdem haben wir wieder etwas zu essen zubereitet.

Als Ergebnis dieser Woche stand für mich fest: ich werde kein Koch und auch kein Pfleger, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.

 

Arthur aus der Klasse 8

Impressionen zum Vorlesewettbewerb 2022

Kinder helfen Kindern und wir sind wieder mit dabei!

 

Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition an unserer Schule geworden, sich alljährlich am Weihnachtspäckchenkonvoi zu beteiligen. So packten unsere Schüler gemeinsam mit ihren Familien auch in diesem Jahr fleißig Päckchen für Kinder in der Ukraine. Am vergangenen Wochenende setzte sich der LKW mit 3588 Päckchen von Erfurt aus in Bewegung. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Crosslauf am 22.09.2022

 

Am vergangenen Donnerstag fand unser traditioneller Crosslauf statt. Alle Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 10. Klasse sowie die Kindergartenkinder aus Herbsleben und Großvargula zeigten auf den verschiedenen Strecken ihr läuferisches Können. Die Siegerinnen und Sieger werden unsere Schule am 11.10.2022 beim Crosslauf des Unstrut Hainich- Kreises in Bad Langensalza vertreten.

Ein großes Dankeschön gilt dem Hofladen Fahner Höhe in Döllstädt, Jörg Braun, unserem Hausmeister und den 6. und 10. Klassen für die Unterstützung.

 

 Kennenlerntour 16.09.2022

Klassenfahrt nach Naumburg

 

Gleich in der zweiten Schulwoche fuhren wir, die Schüler der 6a und 6b, zur Klassenfahrt nach Naumburg. Die Anreise mit dem Zug war sehr entspannt und alle waren voller Vorfreude auf die Unterkunft. Da die Zimmer nicht sofort bezogen werden konnten, nutzten wir das schöne Wetter, um das Außengelände zu erkunden. Basketball, Fußball und Tischtennis standen auf dem Programm. Endlich durften wir dann in unsere „Finnenhütte“. Nachdem wir unsere Taschen ausgepackt und die Betten bezogen hatten, machten wir noch einen Spaziergang in die Innenstadt, wo wir uns einen Bubbletea oder eine Kugel Eis gönnten. Am Abend ging es auf die Kegel- und Bowlingbahn.

Am Dienstag stand das Highlight von Naumburg auf dem Programm. In einer interessanten Führung lernten wir den Dom kennen. Anschließend taten wir es den mittelalterlichen Bildhauern gleich und fertigten mit Beiteln und Feilen ein Blattrelief aus Gasbetonstein.

Sportlich wurde es dann wieder am Mittwoch. Mit dem Bus ging es nach Großheringen, von wo aus wir mit vier großen Schlauchbooten auf der Saale starteten. Unser Ziel Bad Kösen erreichten nicht alle im trockenen Zustand. Ein paar wagten eine Abkühlung in dem sehr kalten Fluss. Bei der Wanderung zurück in unser Jugend- und Sporthotel kamen aber alle wieder ins Schwitzen.

Nass wurden wir dann alle am Donnerstag, als es leider regnete. Aber wir machten das Beste daraus. In Freyburg erkundeten wir zunächst die Rotkäppchen-Sektkellerei und konnten ein paar Mitbringsel für unsere Eltern kaufen. Auf Schloss Neuenburg erfuhren wir, warum die Menschen im Mittelalter Burgen bauten und wie man in so einem Schloss wohnte. Abends stand dann für viele das schönste Erlebnis der Klassenfahrt an: die Disco.

Entsprechend müde und heißer verlief am Freitag die Rückreise nach Hause.

Die Schüler der 6a und 6b

Druckversion | Sitemap
© Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben

TERMINE

21.05.2024

Beginn der schriftlichen Prüfungen für den Realschulabschluss und den qualifizierenden Hauptschulabschluss

Tel.: 036041 333070

E-Mail: sekretariat@gemeinschaftsschule-herbsleben.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.