Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben 99955 Herbsleben Tel.:036041333070 Mitteltor 04 E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de
Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben99955 Herbsleben          Tel.:036041333070Mitteltor 04                      E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de

                      Aktuelles

Betreuung in der Ferienwoche vom 25. - 29.01.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon wissen, wurden die Winterferien vorverlegt in die Woche vom 25. bis 29.01.2021. In dieser Woche findet kein häusliches Lernen für Ihre Kinder statt. Eine Notbetreuung findet für alle Kinder der Klassen 1 bis 6 statt.

Es gelten für die Anmeldung die Regeln der Notbetreuung. Den entsprechenden Antrag als Download finden Sie unten. Die Schüler der Klassen 1 bis 4 werden von 6:30 – 15:30 Uhr durch die Horterzieherinnen im Mehrgenerationenhaus betreut. Schüler der Klassen 5 und 6 werden durch die Lehrer von 7:30 – 13 Uhr im Haus 2 betreut. In beiden Fällen wird in der Betreuungszeit kein Unterricht erteilt. Melden Sie Ihr Kind für die Ferienwoche bitte mit dem entsprechenden Formular und mit den genauen Betreuungszeiten bis spätestens Freitag, den 22.01. 2021 12:00 Uhr in der Schule an. Eltern, die schon einen genehmigten Antrag abgegeben haben, müssen nur die Betreuungszeiten melden. Das Mittag-essen, falls gewünscht, müssen Sie selbst bestellen. Wie es mit der Schule und der Betreuung nach den Ferien weitergeht, weiß ich derzeit noch nicht. Ich werde Sie aber über die Homepage informieren, sobald Klarheit darüber herrscht.

 

Herbsleben, 15.05.2021

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Notbetreuung ab 11.01.2021

Liebe Eltern,

bitte denken Sie bei der Anmeldung Ihrer Kinder zur Notbetreuung daran, die Betreuungszeiten für jeden Tag mit anzugeben und wie Ihr Kind nach Hause kommt. Das Formular "Antrag auf Notbetreuung" vom Ministerium finden Sie unter dem Text.

 

Herbsleben, 07.01.2021

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

2021_Antrag_Notbetreuung.pdf
PDF-Dokument [672.0 KB]

Notbetreuung ab 11.01.2021

Liebe Eltern,

in der gestrigen Sitzung des Kabinetts wurden die am 13.12.2020 beschlossenen Maßnahmen zum Pandemiemanagement in Thüringen bis zum 31.01.2021 verlängert. Es wurden auch einige zusätzliche Regelungen getroffen. Dies betrifft auch die Notbetreuung ab dem 11.01.2021.  Hier die entsprechenden Punkte aus dem Beschluss:

 

………..

5. Das Kabinett nimmt den Beschluss der Kultusministerkonferenz zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 04. Januar 2021 zur Kenntnis und stellt auf dieser Grundlage fest, dass Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Schulen bis zum 31. Januar 2021 geschlossen bleiben. Am 1. Februar 2021 wird der eingeschränkte Kindergarten und Schulbetrieb gemäß Phase Gelb des Stufenkonzepts wieder aufgenommen.

Das Kabinett bittet den Landtag, die gesetzlichen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, um Eltern ohne Zugang zur Notbetreuung die Elternbeiträge für Hort und Kindergärten für die Zeit der pandemiebedingten Schließungsanordnung erstatten zu können.

6. Bis zum Wiedereinstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb wird in den Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Schulen bis zur Klassenstufe  6 eine Betreuung für alle Kinder angeboten, deren Personensorgeberechtigte

    1. aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im HomeOffice unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind und

    2. zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal

  • in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung
  • in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.

Als Nachweis genügt eine Bescheinigung seitens des Arbeitgebers (einheitliches Formblatt auf www.thueringen.de).
Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht. Der oder die Personensorgeberechtigte soll glaubhaft darlegen, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.

………..
 

Ich bitte Sie dies bei der Anmeldung zur Notbetreuung zu beachten. An den Betreuungszeiten (siehe unten) ändert sich vorerst nichts. Bitte melden Sie Ihr Kind rechtzeitig, spätestens Freitag um 12 Uhr, für die darauffolgende Woche an.

 

Herbsleben, 06.01.2021

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Notbetreuung für die Woche vom 04. - 08.01.2021

Liebe Eltern,

auch in der ersten Woche des neuen Jahres findet für die Schüler der Klassen 1 bis 6 eine Notbetreuung an der Schule statt. 

Die Klassen 1 bis 4 werden von 6:30 – 7:30 Uhr im Frühhort betreut. Danach werden die Schüler von 7:30 bis 11:15 Uhr in der Schule durch Lehrer unterrichtet. Hier können die Schüler Aufgaben des häuslichen Lernens bearbeiten. Von 11:15 bis 15:30 erfolgt dann wieder eine Betreuung durch die Horterzieher. Die gesamte Betreuung findet im Haus 1 statt.

Für Schüler der Klassen 5 und 6 erfolgt eine Betreuung von 7:30 bis maximal 13:15 Uhr durch Lehrer an der Schule. Auch hier können Aufgaben des häuslichen Lernens bearbeitet werden. Die Betreuung findet im Haus 2 statt.

Kinder, welche die Notbetreuung in Anspruch nehmen, können durch die Eltern zum Mittagessen angemeldet werden.

Die Notbetreuung steht allen Kindern offen, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Dies muss gegenüber der Leitung der Schule glaubhaft dargelegt werden. Eine mündliche Erläuterung der Betreuungssituation reicht aus. Nachweise oder Bescheinigungen werden nicht gefordert.

Falls Sie die Notbetreuung in der Zeit vom 04. – 08.01.2021 in Anspruch nehmen wollen, dann melden Sie bitte die genauen Betreuungszeiten bis spätestens 30.12.2020 um 11 Uhr in der Schule. Nur so ist gesichert, dass wir die entsprechenden Pläne erstellen können.

 

Herbsleben, 22.12.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Notbetreuung ab 16.12.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicher den Medien entnommen haben, gibt es ab Mittwoch, den 16.12.2020 keinen Präsenzunterricht mehr in der Schule. Alle Klassen gehen vom 16.12. bis zum 22.12.2020 und vom 04.01. bis zum 08.01.2021 ins häusliche Lernen. Für die Schüler der Klassen 1 bis 6 findet in dieser Zeit eine Notbetreuung statt.

Die Klassen 1 bis 4 werden von 6:30 – 7:30 Uhr im Frühhort betreut. Danach werden die Schüler von 7:30 bis 11:15 Uhr in der Schule durch Lehrer unterrichtet. Hier können die Schüler Aufgaben des häuslichen Lernens bearbeiten. Von 11:15 bis 15:30 erfolgt dann wieder eine Betreuung durch die Horterzieher. Für Schüler der Klassen 5 und 6 erfolgt eine Betreuung von 7:30 bis 11:15 Uhr durch Lehrer an der Schule. Auch hier können Aufgaben des häuslichen Lernens bearbeitet werden. Kinder, welche die Notbetreuung in Anspruch nehmen, können durch die Eltern zum Mittagessen angemeldet werden.

Die Notbetreuung steht allen Kindern offen, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Dies muss gegenüber der Leitung der Schule glaubhaft dargelegt werden. Eine mündliche Erläuterung der Betreuungssituation reicht aus. Nachweise oder Bescheinigungen werden nicht gefordert.

Falls Sie die Notbetreuung in der Zeit vom 16. – 22.12.2020 in Anspruch nehmen wollen, dann melden Sie bitte die genauen Betreuungszeiten bis spätestens 15.12.2020 12 Uhr in der Schule. Nur so ist gesichert, dass wir die entsprechenden Pläne erstellen können.

 

Herbsleben, 14.12.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Schulcloud

Sehr geehrte Eltern

kurz vor den Weihnachtsferien und auch die erste Schulwoche im neuen Jahr werden die Klassenstufen 7 bis 10 in das sogenannte „Häusliche Lernen“ wechseln. Zudem kann es, aufgrund von Quarantänemaßnahmen und unvorhergesehenen Infektionsgeschehnissen, jederzeit zum „Häuslichen Lernen“ in jeder Klassenstufe kommen. 

    Zentrales Medium wird dabei die Thüringer Schulcloud sein. Über diese werden Aufgaben und Lerneinheiten bereitgestellt und können/sollen z.T. auch dort wieder abgegeben werden. Die Thüringer Schulcloud wird vom Thüringer Bildungsministerium bereitgestellt und erfüllt alle strengen Datenschutzregeln Thüringens. Die Thüringer Schulcloud ist für alle Seiten kostenlos und soll von den Schülerinnen und Schülern auch genutzt werden. 

     Einige Lehrer werden ihr Lernangebot eventuell auch per Papierform oder per Mail zur Verfügung stellen, dies ist für die Lehrer allerdings nicht verpflichtend. Der aktuelle Standard ist die Thüringer Schulcloud. Ohne Schulcloud ist somit nicht sichergestellt, dass alle Unterrichtsmaterialien Ihre Kinder erreichen. 

     Leider mussten wir feststellen, dass es in einigen Klassenstufen wenige Schüler gibt, die immer noch nicht in der Thüringer Schulcloud angemeldet sind. Wir bitten Sie, dies alsbald nachzuholen. Auf diese Weise ermöglichen Sie Ihrem Kind den Einstieg in die digitale Bildung und sorgen dafür, dass Ihr Kind im „Häuslichen Lernen“ alle Möglichkeiten zur Beschaffung von Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stehen.  

     Bei Problemen bezüglich der Anmeldung/Bedienung der Schulcloud kontaktieren Sie bitte Herrn Hendrich. David.Hendrich@schule.thueringen.de.

 

 

Wichtige Information an die Eltern und Sorgeberechtigten der Schulanfänger 2021/2022
 

Anmeldetermin 10. Dezember bis 20. Dezember eines jeden Jahres – ThürSchulO § 119 Abs. 3                 

                                  Anmeldung für Schulanfänger

                                   für das Schuljahr 2021/2022

                      für die Gemeinden Herbsleben und Großvargula

 

Aufgrund der Coronamaßnahmen besteht an den Schulen ein Betretungsverbot für schulfremde Personen. Deshalb werden wir Ihnen in den nächsten Tagen einen Elternbrief mit allen erforderlichen Unterlagen für die Anmeldung der zukünftigen Schulanfänger 2021/2022 zustellen bzw. zusenden. In diesem Brief sind alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt. Sollten Sie dennoch Fragen haben, wenden Sie sich gern an unsere Schule unter 036041 333070. Alle erforderlichen Unterlagen senden oder übergeben (Briefkasten unserer Schule) Sie bitte bis zum 18. Dezember 2020 an uns zurück.

 

 

Herbsleben, den 08. Dezember 2020                          Uwe Stollberg

                                                                                               Schulleiter

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

leider gibt es seit gestern noch zwei neue Coronafälle an unserer Schule (einLehrer und ein Schüler). Deshalb sehe ich mich gezwungen neue Maßnahmen für den Schulbetrieb ab Montag festzulegen. Die Klassen 6, 7, 8 und 9 werden dann bis zu den Weihnachtsferien in Gruppen unterrichtet. Die Klassenlehrer teilen die Klassen in Gruppe 1 und Gruppe 2 ein und informieren Sie, in welcher Gruppe Ihr Kind ist. Am Montag beginnt dann die Gruppe 1 mit dem Unterricht nach dem derzeit gültigen Stundenplan in der Schule und die Schüler der Gruppe 2 lernen zu Hause. Am Dienstag wird dann gewechselt. Gruppe 2 hat Unterricht in der Schule, Gruppe 2 lernt zu Hause. Es gibt für die nächsten 2 Wochen also einen täglichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslichem Lernen. Nur die Klassen 5a, 5b und 10 werden im weiterführenden Bereich noch als ganze Klassen unterrichtet. 

Ich hoffe Sie haben Verständnis für diese Maßnahme, auch wenn ich weiß, dass Sie als Eltern damit wieder vor Probleme gestellt werden. 

 

 

Herbsleben, 05.12.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Liebe Eltern,

wie gestern bereits angedeutet gilt ab morgen für die Die Klassen 5 - 10 ein neuer Stundenplan. Grund sind die hohen Infektionszahlen im Unstrut-Hainich Kreis. Die Klassen werden dann nur noch im festen Klassenverband unterrichtet. Bis auf eine Ausnahme gibt es keine klassenübergreifenden Kurse mehr. Einzig Ausnahme sind die Kurse in D, Ma und En in den Klassen 9. Damit haben wird dann auch im weiterführenden Bereich feste Lerngruppen. 

Dieser neue Stundenplan gilt ab morgen bis zu den Weihnachtsferien. Den Plan für morgen können Sie unten einsehen. Die vollständigen Pläne bekommen Ihre Kinder morgen in der Schule mitgeteilt. 

Da wir bei der Essensversorgung am Mittag keine festen Gruppen bilden können, wird diese für die Kinder der Klassen 5 - 10 ab Montag bis zu den Weihnachtsferien nicht mehr angeboten. Ich hoffe, Sie haben Verständnis für diese Maßnahmen.

 

 

Herbsleben, 02.12.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Liebe Eltern,

ab Mittwoch, den 02.12.2020 gibt es für die Klassen 1 bis 4 einen neuen Stundenplan. Grund sind die hohen Infektionszahlen im Unstrut-Hainich Kreis. Die Klassen werden dann nur noch vom Klassenlehrer unterrichtet. Einzige Ausnahme sind die Klassen 4. Hier wird weiterhin das Fach Englisch von Frau Friedrich unterrichtet. Dadurch fallen natürlich in allen Klassen einzelne Fächer aus, was aber nicht anders machbar ist. Damit haben wird dann in der Grundschule feste Lerngruppen. 

Da wir aber im Frühhort (6:30 - 7:30 Uhr) keine festen Gruppen bilden können, muss Ihr Kind für diese Zeit, auch im Raum, eine Maske tragen. Dies lässt sich leider nicht anders regeln. Die einzige Alternative ist, den Frühhort ausfallen zu lassen, was für einige Eltern aber organisatorisch schwierig wäre. Ich hoffe, Sie haben Verständnis für diese Maßnahmen.

Auch im weiterführenden Bereich bin ich gerade dabei feste Lerngruppen zu bilden. Sobald ich den Plan umgestellt habe, werde ich Sie darüber informieren.

 

 

Herbsleben, 01.12.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Liebe Eltern,

seit heute gibt es leider auch an unserer Schule eine Coronainfektion, entgegen der Aussage auf dem Elternbrief von heute. Ein Lehrer ist positiv getestet worden. Daraufhin wurden drei weitere Lehrer in Quarantäne geschickt. Dies hat jetzt auch Auswirkungen auf den Unterricht und die Hortbetreuung. Aus personellen Gründen müssen vorerst im weiterführenden Bereich jeden Tag ein bis zwei Klassen zu Hause bleiben. 

Die Hortbetreuungszeiten werden ab Mittwoch, den 02.12.2020 bis zu den Weihnachtsferien gekürzt. Der Hort hat denn nur noch bis 15:30 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie das, wenn Ihr Kind in den Hort geht.

Der Schwimmunterricht für die Klassen 3 fällt vorerst aus, die Kinder werden aber an der Schule betreut.

 

Herbsleben, 30.11.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Danke!                                           Unsere Weihnachtspäckchen sind auf dem Weg.

Diesen Samstag war es endlich soweit, von Erfurt aus starteten unsere Weihnachtspäckchen  ihre lange Reise gen Osteuropa. Die Schüler*innen der 6. Klasse halfen mit ihren zwei Lehrerinnen, die über einhundert, liebevoll verpackten Päckchen zusammenzutragen und aufzubauen, um sie im Anschluss in zwei Autos zu verstauen. Frau Kolyada bekam dabei tatkräftige Unterstützung von ihrem Mann. Beide fuhren unsere wertvolle Fracht nach Erfurt zur Sammelstelle, von wo aus es zwei Tage später für die Helfer im Konvoi losging.

Ein großer Dank geht an Alle, die in den vergangen Wochen Päckchen geschnürt haben, damit Kinderaugen zu Weihnachten leuchten können!

Feierliche Verabschiedung Abgangsklassen 2020

Es ist bereits Ende November und der Alltag des neuen Schuljahres ist längst eingekehrt, dennoch wollen wir es nicht versäumen, noch einmal an unsere Schulabgänger des letztes Jahres zu erinnern.

 

„Auch wenn wir schon weit gekommen sind, wir gehen immer weiter hoch hinaus.“

 

Getreu den Liedzeilen von Tim Bendzko verabschiedeten wir am 17.06.2020 schon zum zweiten Mal Schüler der 9. Und 10. Klassen.

Das Wetter bereitete an diesem Tag die größten Probleme, sodass die ursprünglich angedachte Kulisse der Schlossruine kurzerhand gegen den Gemeindesaal getauscht werden musste. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Gemeinde Herbsleben, für die organisatorische Unterstützung. Außerdem danken wir Frau Seeber, stellvertretende Bürgermeisterin, welche den drei besten Schülern jeder Jahrgangsstufe Geldauszeichnungen überreichte. Des Weiteren gilt unser Dank Heiko Weber, welcher das Organisationsteam um Frau Nitkowski und Frau Gründling tatkräftig unterstütze.

Durch das abwechslungsreiche Programm führten unsere beiden Schülerinnen Cora Haupt und Vanessa Walther souverän. Reden gab es von Schulleiter, Uwe Stollberg, den Klassenlehrerinnen,  Frau Gründling, Frau Habedank, Frau Müller und Frau Wapenhans.  Auch die Schüler ließen sich das eine oder andere Highlight einfallen. So sangen sie gemeinsam für alle Gäste, bedankten sich mit liebevoll gestalteten Gesten und zeigten ihre selbst gedrehte Parodie auf die Lehrer.

 

Wir wünschen allen Abgängern viel Erfolg auf ihrem kommenden Lebensweg!

 

Die Bilder zeigen die Abschlussklassen des Jahrgangs 2019/2020.

Ein Dank für die fotografische Begleitung geht an Glaudia Zimmermann.

Berufsfelderkundung  Klassenstufe 7

Am 08.10.2020 radelten die 7.Klassler, begleitet durch Frau Thomas und Frau Nitkowski, im Rahmen der diesjährigen Berufsfeld-erkundung, zur BAC Entsorgungswirtschaft GmbH nach Bad Tennstedt. Dort hatten unsere Schüler die Möglichkeit, das Unternehmen und seine vielen Tätigkeitsfelder, wie z.B. Recycling, Transport oder Abbruch, kennen zu lernen. Während einer ausführlichen Betriebsführung konnten Fragen gestellt werden. Jedes Jahr wird den Schülern dieser Jahrgangsstufe ein Unternehmen näher vorgestellt, um ihren beruflichen Wunsch eingrenzen zu helfen.

Ein Schritt zur mehr Digitalisierung:                          TGS mit neuem PC Raum

Seit diesem Schuljahr können die Schüler und Schülerinnen der TGS Herbsleben in einem neu ausgestatteten Computerraum unterrichtet werden. Dass dieser modernisierte Fachraum Zuspruch bei den Kollegen findet, sieht man an der hohen, wöchentlichen Auslastung der 24 Arbeitsplätze. Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Gemeinde Herbsleben, für die Bereitstellung der finanziellen Mittel. Die TGS hat seit Anfang 2014 einen, zunächst mit gebrauchten PCs eingerichteten, Computerraum. Dieses Jahr im Frühjahr begann die lang ersehnte Erneuerung der Hard- und Software aber auch des Mobiliars.  Ob als Klassen- oder Computerraum genutzt, moderner Unterricht ist nun möglich und stellt einen notwendigen Schritt hin zur Digitalisierung dar.

Herbstferien 2020                       im Hort Herbsleben

Tolle Ferienspiele erwarteten uns im Hort. Viel Abwechslungsreiches und Interessantes wurde uns geboten. Neben herbstlichen Basteleien, Sport- und Wettspielen, Wanderungen und Drachensteigen, stellte der Besuch bei der Agrargenossenschaft Herbsleben einen besonderen Höhepunkt dar. Herr Schmidt-Heck verschaffte uns einen lehrreichen Einblick in die Produktion von Spargel, Kartoffeln und Zwiebeln. Besonders hat uns die Führung durch die Maschinenhallen gefallen. Als Gastgeschenk durfte sich jedes Kind eine Zwiebel mit nach Hause nehmen. Wir bedanken und bei Herrn Schmidt-Heck und der Agrargenossenschaft Herbsleben. Gerne kommen wir wieder.

 

Die Ferienkinder der TGS Herbsleben

Wichtige Information des Busunternehmens Salza-Tours für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern

 

Ab Donnerstag, dem 19. November 2020, fährt das Busunternehmen Salza-Tours wieder nach dem aktuellen Fahrplan, wie vor den Baumaßnahmen in der Ortslage Gräfentonna.

Wir bitten um Beachtung!!! Die aktuellen Busfahrpläne werden am Mittwoch wieder ausgehangen und sind im Internet ersichtlich.

Lernen am anderen Ort -          Klettern in luftiger Höhe

Am 01.10.2020 fuhren beide 3. Klassen mit dem Bus zum Possen, um im dortigen Kletterpark einen sonnigen Wandertag zu verbringen. Nachdem sich der Nebel verzogen hatte, ging es, frisch gestärkt ans Klettern. Mit Einweisung und Ausrüstung meisterten fast alle Kinder die erste Schwierigkeitsstufe, manche Mutige sogar die Zweite. Schön zu beobachten war es, wenn Schüler ihre Angst überwanden und sich an schwierigen Stellen versuchten. Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule, welcher die Kosten für den Eintritt übernahm.

Liebe Eltern,

der Schulbetrieb nach den Herbstferien startet in Thüringen, wie Sie sicher wissen, in der Stufe 1 (grün). Alle Schülerinnen und Schüler haben Präsenzunterricht an unserer Schule. Trotzdem hat das TMBJS letzte Woche erweiterte Maßnahmen zum Schulbetrieb nach den Herbsferien für die Zeit vom 2. bis 30. November 2020 fetsgelegt. So besteht für Schulen ein Betretungs-verbot für schulfremde Personen und Eltern. Ich bitte Sie deshalb eindringlich, die Schule nicht zu betreten. Dies gilt auch, wenn Sie Ihr Kind am Nachmittag im Hort abholen. Hier haben wir bereits Zettel ausgegeben, damit Sie uns mitteilen können, wann Sie Ihr Kind vor der Schule abholen. Damit entfällt auch der diesjährige Elternsprechtag am 12.11.2020. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an die Schule bzw. die Lehrer und Erzieher. Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahmen, denn nur so besteht die Möglichjkeit, einen regulären Schulbetrieb so lange wie möglich aufrecht-zuerhalten. Zum Schluss noch eine gute Nachricht. Seit 03.11.2020 hat unsere Schule eine Schulsozialarbeiterin, Frau Pietschmann. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört die Unterstützung und Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern. Wir wünschen Ihre einen guten Start an unserer Schule.

 

Herbsleben, 05.11.2020

 

Uwe Stollberg

Schulleiter

Weihnachtspäckchenkonvoi für leuchtende Kinderaugen

Auch in diesem Jahr rollt der Weihnachtspäckchenkonvoi wieder mit Geschenken für bedürftige Kinder nach Osteuropa. Bereits im vergangenen Jahr packten unsere Schüler mit Frau Kolyada fleißig Päckchen, welche Kinderaugen in der Ukraine heller leuchten ließen.

Möchten Sie dieses Projekt mit uns gemeinsam erneut unterstützen, dann geben Sie bitte ein Päckchen in Schuhkartongröße bis zum 25.11. in der Schule beim jeweiligen Klassenlehrer ab. Neben weihnachtlicher Verpackung bitten wir Sie, die entsprechenden Aufkleber (sieh Anhang) anzubringen.

Weitere Informationen bekommen Sie auf dem Plakat, der Homepage unter (https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/) oder über die Klassenlehrer.

Plakat Weihnachtspäckchenkonvoi
plakat_A4_2020_druck.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
Aufkleber Weihnachtspäckchen
WPK2020_Aufkleber-Gemischt.pdf
PDF-Dokument [383.0 KB]

Ausgezeichnet                                  TGS sammelt für Kinderhospiz Mitteldeutschland

Am 5.10.2020 bekam unsere Schule zum wiederholten Mal die Auszeichnung: „Schule mit Herz“ überreicht, worüber wir sehr stolz sind und uns bei allen Beteiligten herzlich fürs Spenden und Spendensammeln bedanken. Auch Herr Schulz vom Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz drückte zur Übergabe der verantwortlichen Lehrerin Frau Kolyada und den Klassensprechern sowie einigen Stellvertreter seinen Dank aus.

Das Kinderhospiz Mitteldeutschland unterstützt schwerkranke Kinder und deren Familien und finanziert sich allein durch Spenden. In diesem Schuljahr wollen wir diese wertvolle Arbeit wieder unterstützen.

Das Bild zeigt die Übergabe der Auszeichnung durch Herrn Schulz an die TGS Herbsleben, am 5.10.2020.

Schüler sammeln Spenden zum Erntedankfest

In der Zeit vom 30.09.-2.10.2020 sammelten unsere Schüler großzügig Gaben zum Erntedankfest. Frau Nitkowski überreichte die Lebensmittelspenden und liebevoll, durch die Grundschüler gestalteten Bilder, am 4. Oktober der St. Trinitatis Kirche in Herbsleben. Die Pfarrerin Frau Petri drückte im Gottesdienst ihren Dank und ihre Freude aus. In diesem Jahr sollen diese Spenden einer Behindertenwerkstatt und mehreren Altenpflegeheimen zugute kommen.

 

Das Bild zeigt den Altar der St. Trinitatis Kirche mit allen in Herbsleben gesammelten Gaben zum Erntedankgottesdienst am 4.10.2020

Ein interessanter Tag im IB Bad Langensalza

von Lukas Rexhäuser, 8b

 

Die Klasse 8b war am Dienstag, den 29.09.2020 im IB zur Potentialanalyse, in Bad Langensalza, nachdem am Vortag die Parallelklasse dieses Angebot wahrnehmen durfte. Die Potentialanalyse erfolgt im Rahmen der Berufsorientierung. Am Montagmorgen traf sich die ganze Klasse, um 7:15, an der Bushaltestelle vor der Schule. Um 7:30 fuhren wir dann nach Bad Langensalza ins IB. Als wir dort ankamen, haben wir eine Belehrung bekommen über Hygienemaßnahmen in Bezug auf das Corona – Virus. Danach wurden wir in Gruppen nach Farben eingeteilt. Wir mussten dort in dem Raum die ganze Zeit unsere Maske tragen. Am Anfang haben sich die vier Betreuer vorgestellt.

Zuerst haben wir nun einen Allgemeinen Wissenstest geschrieben.

Danach haben wir eine Teamaufgabe bekommen. Wir mussten eine Brücke aus Holz mit einer Art Webtechnik bauen. In der Zeit wurden wir in unseren Gruppen von je einer Betreuerin begleitet, die Alles beobachtet und aufgeschrieben hat. Als unsere Gruppen fertig waren, haben die Betreuer die nächste Aufgabe vorbereitet und uns für eine halbe Stunde in eine Frühstückspause geschickt. Unsere Klasse ging in die Cafeteria um etwas zu essen. Einige Mitschüler haben sich etwas Warmes geholt, andere Mitschüler haben ihr eigenes, mitgebrachtes Essen verzehrt. Als alle mit ihrem Essen fertig waren, gingen  wir nach draußen.

Zurück im Raum, wurden wir schon erwartet. In der Zwischenzeit haben die Betreuer große Plakate in kleine Vierecke geschnitten. Nun folgte die nächste Aufgabe. Wir mussten ein Puzzle selber gestalten und uns zunächst ein Thema ausdenken. Die Betreuer haben uns einige Motivvorlagen gegeben. Es sind wirklich echt sehr schöne Puzzle entstanden, welche auch sofort von uns gepuzzelt wurden. Nachdem jeder fertig war, mussten wir sagen, ob uns das Motiv gefallen hat und ob es für Kinder geeignet ist. Danach wurden wir in die Mittagspause entlassen. Meine Mitschüler aus der Klasse holten sich etwas zu Essen aus der Cafeteria. Anschließend gingen wir nach draußen.

Nach der Pause trafen wir uns wieder in unserem Raum. Daraufhin folgte nun die nächste Herausforderung.  Diese bedeutete  wir sollten einige Formen, welche ausgedruckt  von den Betreuern vorgegeben wurden,  mit sehr dünnem Draht nach gestalten. Dieses hat bei einigen Mitschülern leider nicht so gut geklappt. Die Betreuer haben dann geschaut, ob wir das auch richtig gemacht haben. Sie machten sich immer Notizen.

Die letzte Aufgabe folgte nun. Wir erhielten zwei Schilder. Eines mit der Aufschrift „ja“ und das andere mit „nein“. Anschließend gingen drei von vier Gruppen in andere Räume. Jeder Gruppe wurden Fragen gestellt, welche wir, jeder für sich, beantworten sollten. Hierbei ging es hauptsächlich um allgemeine Fragen im Schulalltag. Nach dieser Aufgabe haben uns die Betreuer ein sehr gutes Feedback gegeben.

Anschließend sind wir in den Bus gestiegen und sind wohlbehalten zu Hause angekommen. Das war ein sehr toller und interessanter Tag für uns alle. Wir waren richtig geschafft.

 

Class Trip Year 10 to Hamburg 14.-18.09.2020 

Three weeks ago we went to Hamburg by train. In the morning seven o'clock we: my classmates and I, met in Döllstädt at the train station. Around midday we arrived in Hamburg and walked to our hostel. In the afternoon, we had freetime and went in the city to eat something. The next day started with breakfast, after this we went to the Hamburg harbour and took a boat tour. Later, we had a second tour to the “Repperbahn“, where they explained to us that in the few days a festival is going to take place there. On day three we went to Heide Park, Soltau, it was very cool and exciting to ride many roller coasters, but because of the food and drinks I spent a lot of money in the park. In the afternoon we went back to Hamburg by bus and ate dinner in the city at McDonald´s. On the next day we to the “Hamburg Dungeon“. This is a haunted house which explains the history of Hamburg – it was very scary – but also great fun. In the evening we packed our clothes in order to go back to Döllstädt by train. I think the trip was very cool, funny and exciting, Hamburg is a very amazing and beautiful city and I hope, I can go back again.

 

article by Maxime Hubert

The picture shows my classmates and me in Hamburg with Guido M. Kretschmer

 

Unsere Schulanfänger 2020/21

Ausschreibung für Arbeitsgemeinschaften

 

Wir, die Gemeinschaftsschule in Herbsleben, suchen zur Ergänzung des Ganztagsangebotes für unsere Schülerinnen und Schüler interessierte Honorarkräfte, die im Schuljahr 2020/21 eine Arbeitsgemeinschaft leiten. 

Die folgenden Bereiche sind zu besetzen:

  • Sport (Tanzen, Schach…)
  • Handwerkliche Angebote (Kochen und Backen, Basteln, Schrauben und Werken…)
  • Handarbeiten (Nähen, Stricken…)
  • Musischer und künstlerischer Bereich (Theater, Schreibwerkstatt, Schulband…)
  • Natur und Umwelt
  • Schülerhilfe
  • Computer

 

Die AG findet an einem der Wochentage Montag bis Freitag in den Räumen der Ge-meinschaftsschule Herbsleben statt. Die Dauer einer AG-Stunde beträgt 45 min. Ein möglicher Zeitrahmen für eine oder auch zwei AG-Stunden wäre von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Die Bewerber sollten zuverlässig und kompetent sein. Außerdem sollten sie bereits Erfahrungen im Umgang mit Kindern haben. Voraussetzung für den Abschluss eines Honorarvertrags ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach §30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG). Vergütet wird die AG-Tätigkeit nach der Honorar-ordnung des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.

 

Wer Interesse hat, uns zu unterstützen, richtet eine formlose schriftliche Bewerbung unter Angabe der notwendigen Daten sowie einer Beschreibung des Angebots bis zeitnah (spätestens 7.10.2020) an die E-Mailadresse der Schule. tgs-herbsleben@t-online.de

 

Veröffentlichung am 7.9.2020

 

M. Bartl

Stellvertretender Schulleiter

     Elternbrief des Bildungsministers Helmut Holter

 
 

Unser Leitbild

Drei Dinge braucht ein Kind:

Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann.

Es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann.

Und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich wohl fühlt.  Prof. G. Hüther

Wir sind eine Schule, in der keiner den anderen zum Objekt macht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben

TERMINE

16.12.2020 bis 22.01.2021 Schulschließung und häusliches Lernen

 

25. bis 30.01.2021 Winterferien

 

19.02.2021

Ausgabe der Halb-jahreszeugnisse

Tel.: 036041 333070

E-Mail: tgs-herbsleben@

t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.