Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben 99955 Herbsleben Tel.:036041333070 Mitteltor 04 E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de
Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben99955 Herbsleben          Tel.:036041333070Mitteltor 04                      E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de

                      Aktuelles

Ausgezeichnet                                  TGS sammelt für Kinderhospiz Mitteldeutschland

Am 5.10.2020 bekam unsere Schule zum wiederholten Mal die Auszeichnung: „Schule mit Herz“ überreicht, worüber wir sehr stolz sind und uns bei allen Beteiligten herzlich fürs Spenden und Spendensammeln bedanken. Auch Herr Schulz vom Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz drückte zur Übergabe der verantwortlichen Lehrerin Frau Kolyada und den Klassensprechern sowie einigen Stellvertreter seinen Dank aus.

Das Kinderhospiz Mitteldeutschland unterstützt schwerkranke Kinder und deren Familien und finanziert sich allein durch Spenden. In diesem Schuljahr wollen wir diese wertvolle Arbeit wieder unterstützen.

 

Die Bilder zeigen die Übergabe der Auszeichnung durch Herrn Schulz an die TGS Herbsleben, am 5.10.2020.

 

Schüler sammeln Spenden zum Erntedankfest

In der Zeit vom 30.09.-2.10.2020 sammelten unsere Schüler großzügig Gaben zum Erntedankfest. Frau Nitkowski überreichte die Lebensmittelspenden und liebevoll, durch die Grundschüler gestalteten Bilder, am 4. Oktober der St. Trinitatis Kirche in Herbsleben. Die Pfarrerin Frau Petri drückte im Gottesdienst ihren Dank und ihre Freude aus. In diesem Jahr sollen diese Spenden einer Behindertenwerkstatt und mehreren Altenpflegeheimen zugute kommen. 

 

Das Bild zeigt den Altar der St. Trinitatis Kirche mit allen in Herbsleben gesammelten Gaben zum Erntedankgottesdienst am 4.10.2020

 


 

 

 

Ein interessanter Tag im IB Bad Langensalza

von Lukas Rexhäuser, 8b

 

Die Klasse 8b war am Dienstag, den 29.09.2020 im IB zur Potentialanalyse, in Bad Langensalza, nachdem am Vortag die Parallelklasse dieses Angebot wahrnehmen durfte. Die Potentialanalyse erfolgt im Rahmen der Berufsorientierung. Am Montagmorgen traf sich die ganze Klasse, um 7:15, an der Bushaltestelle vor der Schule. Um 7:30 fuhren wir dann nach Bad Langensalza ins IB. Als wir dort ankamen, haben wir eine Belehrung bekommen über Hygienemaßnahmen in Bezug auf das Corona – Virus. Danach wurden wir in Gruppen nach Farben eingeteilt. Wir mussten dort in dem Raum die ganze Zeit unsere Maske tragen. Am Anfang haben sich die vier Betreuer vorgestellt.

Zuerst haben wir nun einen Allgemeinen Wissenstest geschrieben.

Danach haben wir eine Teamaufgabe bekommen. Wir mussten eine Brücke aus Holz mit einer Art Webtechnik bauen. In der Zeit wurden wir in unseren Gruppen von je einer Betreuerin begleitet, die Alles beobachtet und aufgeschrieben hat. Als unsere Gruppen fertig waren, haben die Betreuer die nächste Aufgabe vorbereitet und uns für eine halbe Stunde in eine Frühstückspause geschickt. Unsere Klasse ging in die Cafeteria um etwas zu essen. Einige Mitschüler haben sich etwas Warmes geholt, andere Mitschüler haben ihr eigenes, mitgebrachtes Essen verzehrt. Als alle mit ihrem Essen fertig waren, gingen  wir nach draußen.

Zurück im Raum, wurden wir schon erwartet. In der Zwischenzeit haben die Betreuer große Plakate in kleine Vierecke geschnitten. Nun folgte die nächste Aufgabe. Wir mussten ein Puzzle selber gestalten und uns zunächst ein Thema ausdenken. Die Betreuer haben uns einige Motivvorlagen gegeben. Es sind wirklich echt sehr schöne Puzzle entstanden, welche auch sofort von uns gepuzzelt wurden. Nachdem jeder fertig war, mussten wir sagen, ob uns das Motiv gefallen hat und ob es für Kinder geeignet ist. Danach wurden wir in die Mittagspause entlassen. Meine Mitschüler aus der Klasse holten sich etwas zu Essen aus der Cafeteria. Anschließend gingen wir nach draußen.

Nach der Pause trafen wir uns wieder in unserem Raum. Daraufhin folgte nun die nächste Herausforderung.  Diese bedeutete  wir sollten einige Formen, welche ausgedruckt  von den Betreuern vorgegeben wurden,  mit sehr dünnem Draht nach gestalten. Dieses hat bei einigen Mitschülern leider nicht so gut geklappt. Die Betreuer haben dann geschaut, ob wir das auch richtig gemacht haben. Sie machten sich immer Notizen.

Die letzte Aufgabe folgte nun. Wir erhielten zwei Schilder. Eines mit der Aufschrift „ja“ und das andere mit „nein“. Anschließend gingen drei von vier Gruppen in andere Räume. Jeder Gruppe wurden Fragen gestellt, welche wir, jeder für sich, beantworten sollten. Hierbei ging es hauptsächlich um allgemeine Fragen im Schulalltag. Nach dieser Aufgabe haben uns die Betreuer ein sehr gutes Feedback gegeben.

Anschließend sind wir in den Bus gestiegen und sind wohlbehalten zu Hause angekommen. Das war ein sehr toller und interessanter Tag für uns alle. Wir waren richtig geschafft.

 

Class Trip Year 10 to Hamburg 14.-18.09.2020 

Three weeks ago we went to Hamburg by train. In the morning seven o'clock we: my classmates and I, met in Döllstädt at the train station. Around midday we arrived in Hamburg and walked to our hostel. In the afternoon, we had freetime and went in the city to eat something. The next day started with breakfast, after this we went to the Hamburg harbour and took a boat tour. Later, we had a second tour to the “Repperbahn“, where they explained to us that in the few days a festival is going to take place there. On day three we went to Heide Park, Soltau, it was very cool and exciting to ride many roller coasters, but because of the food and drinks I spent a lot of money in the park. In the afternoon we went back to Hamburg by bus and ate dinner in the city at McDonald´s. On the next day we to the “Hamburg Dungeon“. This is a haunted house which explains the history of Hamburg – it was very scary – but also great fun. In the evening we packed our clothes in order to go back to Döllstädt by train. I think the trip was very cool, funny and exciting, Hamburg is a very amazing and beautiful city and I hope, I can go back again.

 

article by Maxime Hubert

The picture shows my classmates and me in Hamburg with Guido M. Kretschmer

 

Unsere Schulanfänger 2020/21

Ausschreibung für Arbeitsgemeinschaften

 

Wir, die Gemeinschaftsschule in Herbsleben, suchen zur Ergänzung des Ganztagsangebotes für unsere Schülerinnen und Schüler interessierte Honorarkräfte, die im Schuljahr 2020/21 eine Arbeitsgemeinschaft leiten. 

Die folgenden Bereiche sind zu besetzen:

  • Sport (Tanzen, Schach…)
  • Handwerkliche Angebote (Kochen und Backen, Basteln, Schrauben und Werken…)
  • Handarbeiten (Nähen, Stricken…)
  • Musischer und künstlerischer Bereich (Theater, Schreibwerkstatt, Schulband…)
  • Natur und Umwelt
  • Schülerhilfe
  • Computer

 

Die AG findet an einem der Wochentage Montag bis Freitag in den Räumen der Ge-meinschaftsschule Herbsleben statt. Die Dauer einer AG-Stunde beträgt 45 min. Ein möglicher Zeitrahmen für eine oder auch zwei AG-Stunden wäre von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Die Bewerber sollten zuverlässig und kompetent sein. Außerdem sollten sie bereits Erfahrungen im Umgang mit Kindern haben. Voraussetzung für den Abschluss eines Honorarvertrags ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach §30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG). Vergütet wird die AG-Tätigkeit nach der Honorar-ordnung des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.

 

Wer Interesse hat, uns zu unterstützen, richtet eine formlose schriftliche Bewerbung unter Angabe der notwendigen Daten sowie einer Beschreibung des Angebots bis zeitnah (spätestens 7.10.2020) an die E-Mailadresse der Schule. tgs-herbsleben@t-online.de

 

Veröffentlichung am 7.9.2020

 

M. Bartl

Stellvertretender Schulleiter

     Elternbrief des Bildungsministers Helmut Holter

 
 

Unser Leitbild

Drei Dinge braucht ein Kind:

Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann.

Es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann.

Und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich wohl fühlt.  Prof. G. Hüther

Wir sind eine Schule, in der keiner den anderen zum Objekt macht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben

TERMINE

19. bis 30.10.2020  

Herbstferien 

 

Tel.: 036041 333070

E-Mail: tgs-herbsleben@

t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.