Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben 99955 Herbsleben Tel.:036041333070 Mitteltor 04 E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de
Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben Träger: Gemeinde Herbsleben99955 Herbsleben          Tel.:036041333070Mitteltor 04                      E-Mail: tgs-herbsleben@t-online.de

            Schuljahr 2020/21

Danke!                                           Unsere Weihnachtspäckchen sind auf dem Weg.

Diesen Samstag war es endlich soweit, von Erfurt aus starteten unsere Weihnachtspäckchen  ihre lange Reise gen Osteuropa. Die Schüler*innen der 6. Klasse halfen mit ihren zwei Lehrerinnen, die über einhundert, liebevoll verpackten Päckchen zusammenzutragen und aufzubauen, um sie im Anschluss in zwei Autos zu verstauen. Frau Kolyada bekam dabei tatkräftige Unterstützung von ihrem Mann. Beide fuhren unsere wertvolle Fracht nach Erfurt zur Sammelstelle, von wo aus es zwei Tage später für die Helfer im Konvoi losging.

Ein großer Dank geht an Alle, die in den vergangen Wochen Päckchen geschnürt haben, damit Kinderaugen zu Weihnachten leuchten können!

Feierliche Verabschiedung Abgangsklassen 2020

Es ist bereits Ende November und der Alltag des neuen Schuljahres ist längst eingekehrt, dennoch wollen wir es nicht versäumen, noch einmal an unsere Schulabgänger des letztes Jahres zu erinnern.

 

„Auch wenn wir schon weit gekommen sind, wir gehen immer weiter hoch hinaus.“

 

Getreu den Liedzeilen von Tim Bendzko verabschiedeten wir am 17.06.2020 schon zum zweiten Mal Schüler der 9. Und 10. Klassen.

Das Wetter bereitete an diesem Tag die größten Probleme, sodass die ursprünglich angedachte Kulisse der Schlossruine kurzerhand gegen den Gemeindesaal getauscht werden musste. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Gemeinde Herbsleben, für die organisatorische Unterstützung. Außerdem danken wir Frau Seeber, stellvertretende Bürgermeisterin, welche den drei besten Schülern jeder Jahrgangsstufe Geldauszeichnungen überreichte. Des Weiteren gilt unser Dank Heiko Weber, welcher das Organisationsteam um Frau Nitkowski und Frau Gründling tatkräftig unterstütze.

Durch das abwechslungsreiche Programm führten unsere beiden Schülerinnen Cora Haupt und Vanessa Walther souverän. Reden gab es von Schulleiter, Uwe Stollberg, den Klassenlehrerinnen,  Frau Gründling, Frau Habedank, Frau Müller und Frau Wapenhans.  Auch die Schüler ließen sich das eine oder andere Highlight einfallen. So sangen sie gemeinsam für alle Gäste, bedankten sich mit liebevoll gestalteten Gesten und zeigten ihre selbst gedrehte Parodie auf die Lehrer.

 

Wir wünschen allen Abgängern viel Erfolg auf ihrem kommenden Lebensweg!

 

Die Bilder zeigen die Abschlussklassen des Jahrgangs 2019/2020.

Ein Dank für die fotografische Begleitung geht an Glaudia Zimmermann.

Berufsfelderkundung  Klassenstufe 7

Am 08.10.2020 radelten die 7.Klassler, begleitet durch Frau Thomas und Frau Nitkowski, im Rahmen der diesjährigen Berufsfeld-erkundung, zur BAC Entsorgungswirtschaft GmbH nach Bad Tennstedt. Dort hatten unsere Schüler die Möglichkeit, das Unternehmen und seine vielen Tätigkeitsfelder, wie z.B. Recycling, Transport oder Abbruch, kennen zu lernen. Während einer ausführlichen Betriebsführung konnten Fragen gestellt werden. Jedes Jahr wird den Schülern dieser Jahrgangsstufe ein Unternehmen näher vorgestellt, um ihren beruflichen Wunsch eingrenzen zu helfen.

Ein Schritt zur mehr Digitalisierung:                          TGS mit neuem PC Raum

Seit diesem Schuljahr können die Schüler und Schülerinnen der TGS Herbsleben in einem neu ausgestatteten Computerraum unterrichtet werden. Dass dieser modernisierte Fachraum Zuspruch bei den Kollegen findet, sieht man an der hohen, wöchentlichen Auslastung der 24 Arbeitsplätze. Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Gemeinde Herbsleben, für die Bereitstellung der finanziellen Mittel. Die TGS hat seit Anfang 2014 einen, zunächst mit gebrauchten PCs eingerichteten, Computerraum. Dieses Jahr im Frühjahr begann die lang ersehnte Erneuerung der Hard- und Software aber auch des Mobiliars.  Ob als Klassen- oder Computerraum genutzt, moderner Unterricht ist nun möglich und stellt einen notwendigen Schritt hin zur Digitalisierung dar.

Herbstferien 2020                       im Hort Herbsleben

Tolle Ferienspiele erwarteten uns im Hort. Viel Abwechslungsreiches und Interessantes wurde uns geboten. Neben herbstlichen Basteleien, Sport- und Wettspielen, Wanderungen und Drachensteigen, stellte der Besuch bei der Agrargenossenschaft Herbsleben einen besonderen Höhepunkt dar. Herr Schmidt-Heck verschaffte uns einen lehrreichen Einblick in die Produktion von Spargel, Kartoffeln und Zwiebeln. Besonders hat uns die Führung durch die Maschinenhallen gefallen. Als Gastgeschenk durfte sich jedes Kind eine Zwiebel mit nach Hause nehmen. Wir bedanken und bei Herrn Schmidt-Heck und der Agrargenossenschaft Herbsleben. Gerne kommen wir wieder.

 

Die Ferienkinder der TGS Herbsleben

Lernen am anderen Ort -          Klettern in luftiger Höhe

Am 01.10.2020 fuhren beide 3. Klassen mit dem Bus zum Possen, um im dortigen Kletterpark einen sonnigen Wandertag zu verbringen. Nachdem sich der Nebel verzogen hatte, ging es, frisch gestärkt ans Klettern. Mit Einweisung und Ausrüstung meisterten fast alle Kinder die erste Schwierigkeitsstufe, manche Mutige sogar die Zweite. Schön zu beobachten war es, wenn Schüler ihre Angst überwanden und sich an schwierigen Stellen versuchten. Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule, welcher die Kosten für den Eintritt übernahm.

Ausgezeichnet                                  TGS sammelt für Kinderhospiz Mitteldeutschland

Am 5.10.2020 bekam unsere Schule zum wiederholten Mal die Auszeichnung: „Schule mit Herz“ überreicht, worüber wir sehr stolz sind und uns bei allen Beteiligten herzlich fürs Spenden und Spendensammeln bedanken. Auch Herr Schulz vom Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz drückte zur Übergabe der verantwortlichen Lehrerin Frau Kolyada und den Klassensprechern sowie einigen Stellvertreter seinen Dank aus.

Das Kinderhospiz Mitteldeutschland unterstützt schwerkranke Kinder und deren Familien und finanziert sich allein durch Spenden. In diesem Schuljahr wollen wir diese wertvolle Arbeit wieder unterstützen.

Das Bild zeigt die Übergabe der Auszeichnung durch Herrn Schulz an die TGS Herbsleben, am 5.10.2020.

Schüler sammeln Spenden zum Erntedankfest

In der Zeit vom 30.09.-2.10.2020 sammelten unsere Schüler großzügig Gaben zum Erntedankfest. Frau Nitkowski überreichte die Lebensmittelspenden und liebevoll, durch die Grundschüler gestalteten Bilder, am 4. Oktober der St. Trinitatis Kirche in Herbsleben. Die Pfarrerin Frau Petri drückte im Gottesdienst ihren Dank und ihre Freude aus. In diesem Jahr sollen diese Spenden einer Behindertenwerkstatt und mehreren Altenpflegeheimen zugute kommen.

 

Das Bild zeigt den Altar der St. Trinitatis Kirche mit allen in Herbsleben gesammelten Gaben zum Erntedankgottesdienst am 4.10.2020

Ein interessanter Tag im IB Bad Langensalza

von Lukas Rexhäuser, 8b

 

Die Klasse 8b war am Dienstag, den 29.09.2020 im IB zur Potentialanalyse, in Bad Langensalza, nachdem am Vortag die Parallelklasse dieses Angebot wahrnehmen durfte. Die Potentialanalyse erfolgt im Rahmen der Berufsorientierung. Am Montagmorgen traf sich die ganze Klasse, um 7:15, an der Bushaltestelle vor der Schule. Um 7:30 fuhren wir dann nach Bad Langensalza ins IB. Als wir dort ankamen, haben wir eine Belehrung bekommen über Hygienemaßnahmen in Bezug auf das Corona – Virus. Danach wurden wir in Gruppen nach Farben eingeteilt. Wir mussten dort in dem Raum die ganze Zeit unsere Maske tragen. Am Anfang haben sich die vier Betreuer vorgestellt.

Zuerst haben wir nun einen Allgemeinen Wissenstest geschrieben.

Danach haben wir eine Teamaufgabe bekommen. Wir mussten eine Brücke aus Holz mit einer Art Webtechnik bauen. In der Zeit wurden wir in unseren Gruppen von je einer Betreuerin begleitet, die Alles beobachtet und aufgeschrieben hat. Als unsere Gruppen fertig waren, haben die Betreuer die nächste Aufgabe vorbereitet und uns für eine halbe Stunde in eine Frühstückspause geschickt. Unsere Klasse ging in die Cafeteria um etwas zu essen. Einige Mitschüler haben sich etwas Warmes geholt, andere Mitschüler haben ihr eigenes, mitgebrachtes Essen verzehrt. Als alle mit ihrem Essen fertig waren, gingen  wir nach draußen.

Zurück im Raum, wurden wir schon erwartet. In der Zwischenzeit haben die Betreuer große Plakate in kleine Vierecke geschnitten. Nun folgte die nächste Aufgabe. Wir mussten ein Puzzle selber gestalten und uns zunächst ein Thema ausdenken. Die Betreuer haben uns einige Motivvorlagen gegeben. Es sind wirklich echt sehr schöne Puzzle entstanden, welche auch sofort von uns gepuzzelt wurden. Nachdem jeder fertig war, mussten wir sagen, ob uns das Motiv gefallen hat und ob es für Kinder geeignet ist. Danach wurden wir in die Mittagspause entlassen. Meine Mitschüler aus der Klasse holten sich etwas zu Essen aus der Cafeteria. Anschließend gingen wir nach draußen.

Nach der Pause trafen wir uns wieder in unserem Raum. Daraufhin folgte nun die nächste Herausforderung.  Diese bedeutete  wir sollten einige Formen, welche ausgedruckt  von den Betreuern vorgegeben wurden,  mit sehr dünnem Draht nach gestalten. Dieses hat bei einigen Mitschülern leider nicht so gut geklappt. Die Betreuer haben dann geschaut, ob wir das auch richtig gemacht haben. Sie machten sich immer Notizen.

Die letzte Aufgabe folgte nun. Wir erhielten zwei Schilder. Eines mit der Aufschrift „ja“ und das andere mit „nein“. Anschließend gingen drei von vier Gruppen in andere Räume. Jeder Gruppe wurden Fragen gestellt, welche wir, jeder für sich, beantworten sollten. Hierbei ging es hauptsächlich um allgemeine Fragen im Schulalltag. Nach dieser Aufgabe haben uns die Betreuer ein sehr gutes Feedback gegeben.

Anschließend sind wir in den Bus gestiegen und sind wohlbehalten zu Hause angekommen. Das war ein sehr toller und interessanter Tag für uns alle. Wir waren richtig geschafft.

 

Class Trip Year 10 to Hamburg 14.-18.09.2020 

Three weeks ago we went to Hamburg by train. In the morning seven o'clock we: my classmates and I, met in Döllstädt at the train station. Around midday we arrived in Hamburg and walked to our hostel. In the afternoon, we had freetime and went in the city to eat something. The next day started with breakfast, after this we went to the Hamburg harbour and took a boat tour. Later, we had a second tour to the “Repperbahn“, where they explained to us that in the few days a festival is going to take place there. On day three we went to Heide Park, Soltau, it was very cool and exciting to ride many roller coasters, but because of the food and drinks I spent a lot of money in the park. In the afternoon we went back to Hamburg by bus and ate dinner in the city at McDonald´s. On the next day we to the “Hamburg Dungeon“. This is a haunted house which explains the history of Hamburg – it was very scary – but also great fun. In the evening we packed our clothes in order to go back to Döllstädt by train. I think the trip was very cool, funny and exciting, Hamburg is a very amazing and beautiful city and I hope, I can go back again.

 

article by Maxime Hubert

The picture shows my classmates and me in Hamburg with Guido M. Kretschmer

 

Unsere Schulanfänger 2020/21

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Staatliche Gemeinschaftsschule Herbsleben

TERMINE

17.09.2021

Crosslauf an der TGS Herbsleben 

 

20.-24.09.2021

Abschlussfahrt der Klassen 10

 

Tel.: 036041 333070

E-Mail: tgs-herbsleben@

t-online.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.